Spritzwasserschutz
Juni 6, 2024

BLOGBEITRAG

Warum Hör- und Sehtests nicht nur bei Erwachsenen so wichtig sind und woran Sie erkennen, dass Kinder schlecht hören oder sehen

Gutes Hören und Sehen bedeutet Sicherheit und Wohlfühlen- ist das nicht gegeben ziehen wir uns zurück.

Schlechtes Hören und Sehen kann bereits bei der Geburt vorliegen und lange unentdeckt bleiben.

Aber woran erkenne ich ob eines meiner Familienmitglieder oder Freunde schlecht hört oder sieht?



Bei Erwachsenen ist das etwas einfacher als bei Kindern, da sie sagen können, ob sich etwas verändert hat und es selbst merken, wenn sich etwas verändert- sie wissen wie es vorher war.

Zieht ein Erwachsener Mensch sich immer weiter aus den sozialen Kontakten zurück oder fragt öfters nach, beteiligt sich immer weniger an Gesprächen oder stellt Musik bzw. Fernseher immer lauter, so ist von einer Hörschwäche auszugehen.

Wird der Arm zu kurz oder zu lang, werden Schilder aus der Entfernung immer kleiner und undeutlicher oder wird die Schrift am Handy und am Computer zu klein, sollten die Augen überprüft werden.

Beides kann bei Männing getestet werden!

Bei Kindern ist das Erkennen etwaiger Hör- oder Sehprobleme schwieriger. Sie wissen unter Umständen nicht wie es vorher war oder können das noch nicht kommunizieren. Es gibt jedoch hinweise, denen Sie nachgehen sollten.

Beim Hören gilt:

-Das Kind schaut Sie nicht an bzw. schaut nicht in die Richtung des Geräusches (das gilt schon bei Babys)

-Das Kind zeigt aggressives Verhalten

-Soziale Kontakte machen keinen Spaß, das Kind wird ausgeschlossen oder fühlt sich unwohl

-Starke sprachliche Probleme

Sollte Ihr Kind eines oder mehrere dieser Probleme aufzeigen, sollten Sie einen Termin in Ihrem Männing Fachgeschäft oder bei Ihrem Ohrenarzt vereinbaren.

Haben Sie in der Familie angeborene Hörprobleme, lohnt sich ein regelmäßiger Besuch bei Männing oder Ihrem Ohrenarzt- zusätzlich zu den U-Untersuchungen.

Beim Sehen gilt:

-Ständiges Augenreiben, Stirnrunzeln und Blinzeln (auch bei Babys)

-Schielen – sowohl mit einem als auch mit beiden Augen

-Häufige Kopfschmerzen und Konzentrationsschwierigkeiten

-Sprachentwicklungsstörungen und Schwierigkeiten beim Schreiben und Lesen

-Schnelles Ermüden beim Malen und Basteln

-Sehr ruhiges, zurückgezogenes Verhalten aber auch sehr wildes und unbändiges Verhalten

-Schwierigkeiten beim Fangen und regelmäßiges anstoßen an Gegenständen

Haben Sie von den oben genannten Punkten einen erkannt, vereinbaren Sie einen Termin bei Männing in Vohwinkel oder bei Ihrem Augenarzt.

Zusätzlich zu den U-Untersuchungen empfiehlt sich ein regelmäßiger Besuch beim Augenarzt.

Hören und Sehen sind zwei der wichtigsten Sinnesorgane des Menschen und bedürfen daher einer regelmäßigen Überprüfung- egal ob vom Arzt oder vom Optiker/Akustiker.

Geben Sie sich und Ihren Kindern die besten Voraussetzungen, egal ob Kindergarten, Schule, Arbeit oder Freizeit- Hören und Sehen ist immer wichtig! Vereinbaren Sie jetzt einen Termin in Ihrem Männing-Fachgeschäft!